Supervision

Es hakt und quietscht in Ihrem Team?

Hier kann Supervision das Schmiermittel für eine bessere Zusammenarbeit und somit zu einem Erreichen der angestrebten Ziele führen. 

Supervision ermöglicht die Reflexion beruflichen Handelns und ist in der Lage die Arbeitsfähigkeit von Einzelpersonen oder Teams zu verbessern oder wiederherzustellen.

 

Sinn der Supervision

In der Vergangenheit fand Supervision vorwiegend im psychosozialen, sozialen, therapeutischen und medizinischen Umfeld Anwendung. Dort ist es nahezu selbstverständlich im Sinne der Psychohygiene für sich zu sorgen. In der letzten Zeit hält die Supervision auch Einzug in Wirtschaftsunternehmen. Hier vorwiegend in der Führungs- und Leitungsebene, wo sich dieses Modell des beruflichen Reflektierens, wachsender Beliebtheit erfreut.

Ein Supervisor, eine Supervisorin ermöglicht es, mit entsprechender Distanz zu den Organisationsstrukturen und den vorherrschenden Themen, Austausch, Lösungsstrategien, Konfliktgespräche, etc. zu moderieren und eine Einzelperson, Teams oder Gruppen zu beraten, Arbeitsfähigkeit zu erhalten, respektive wiederherzustellen.

Ein spezielles Setting bietet die Gruppensupervision. In dieser steht der Erfahrungswert, die Sichtweise einer ganzen Gruppe als Wissen zur Verfügung und erweitert damit den Handlungsspielraum aller Beteiligten. 

 

Termine Gruppensupervision

 

Als zertifizierte Supervisorin bin ich befähigt, Lehrsupervisionen für in Ausbildung befindliche Psychologische BeraterInnen (Lebens- und SozilalberaterInnen) im Einzel- und Gruppensetting durchzuführen und die für das Diplom benötigten Bestätigungen auszustellen.

 

SINN-voll:

  • Berufliches Handeln reflektieren
  • Arbeitsfähigkeit verbessern, wiederherstellen
  • Fallbesprechung
  • Konflikte 
  • Kommunikationsverbesserung
  • Umstrukturierungen
  • uvm.

 

Ich bin berechtigt gemäß BGBI. II 140/03 § 4 (3)  und § 4 (4) Lebens-& Sozialberatungs-Verordnung die erforderlichen Supervisions- und Selbsterfahrungsstunden für Lebens- und SozialberaterInnen in Ausbildung unter Supervision (i.A.u.S.) zu halten und zu bestätigen.

Sie finden mich im Expertinnen-Pool der WKO.